Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Fragen und Antworten rund um den ET 442 / 1442 S-Bahn Einsatz: Nürnberg, Rostock und Mitteldeutschland
Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1336
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Fabian318 » Freitag 21. Dezember 2012, 01:16

Jesus hat geschrieben:
Fabian318 hat geschrieben:Sollte es wirklich 40 Sekunden dauern, müsste man die Software modifizieren.

Naja, 40 Sekunden dauert das nun nicht. Das sind vielleicht 5 Sekunden, nur das die Fahrgäste keine Geduld haben und drücken, bevor die Rampe ausgefahren ist und sich wundern, dass die Tür nicht aufgeht. Dann warten sie 10-15 Sekunden, bis sie wieder drücken - und das dauert...


Zumindest bei den FLIRTs reicht aber einmal drücken aus, wenn es grün leuchtet. Dann fährt die Rampe aus und direkt danach öffnet sich die Tür.

Danke für den Link! :D

Meeresbiologe
Beiträge: 1829
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Meeresbiologe » Donnerstag 24. Januar 2013, 12:40

Jesus hat geschrieben:
Fabian318 hat geschrieben:Sollte es wirklich 40 Sekunden dauern, müsste man die Software modifizieren.

Naja, 40 Sekunden dauert das nun nicht. Das sind vielleicht 5 Sekunden, nur das die Fahrgäste keine Geduld haben und drücken, bevor die Rampe ausgefahren ist und sich wundern, dass die Tür nicht aufgeht. Dann warten sie 10-15 Sekunden, bis sie wieder drücken - und das dauert...



Kommt immer drauf an wie groß die Lücke zwischen zug und Bahnsteig ist zb in Potsdam gehts schnell bei anderen Bahnsteigen dauerts länger.

Wie mir ein Mitarbeiter berichtete ( ein internes Gerücht) da die wagen oft überfüllt sind und gerade bei der RB21 und RB22 nicht alle Fahrgäste mit kamen soll es Überlegungen geben die Talents 2 abzugeben an andere Regionen in Deutschland wo ihre Größe ausreichend ist für Berlin Brandenburg sind sie oft zur klein so das man hier mehr auf Doppelstockwagen setzen will.

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Jesus » Donnerstag 24. Januar 2013, 20:55

Meeresbiologe hat geschrieben:Wie mir ein Mitarbeiter berichtete ( ein internes Gerücht) da die wagen oft überfüllt sind und gerade bei der RB21 und RB22 nicht alle Fahrgäste mit kamen soll es Überlegungen geben die Talents 2 abzugeben an andere Regionen in Deutschland wo ihre Größe ausreichend ist für Berlin Brandenburg sind sie oft zur klein so das man hier mehr auf Doppelstockwagen setzen will.

Die Züge sind meiner Meinung nach als Regionalbahnen super geeignet - nur nicht als total überfüllter RE7. Ich finde das auch toll, dass man den RE1 mit der RB22 zusammenkoppelt in der HVZ. Wenn allerdings die Fahrgastzahlen extrem stark ansteigen, muss der VBB handeln und mehr Leistungen bestellen (also 5+3 Wagen). Das hat die Bahn jedenfalls nicht zu bestimmen.
Bild

Wilmersdorfer
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:17
Wohnort: Wilmersdorf bei Berlin

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Wilmersdorfer » Sonntag 17. März 2013, 15:13

Jesus hat geschrieben:
Meeresbiologe hat geschrieben:Wie mir ein Mitarbeiter berichtete ( ein internes Gerücht) da die wagen oft überfüllt sind und gerade bei der RB21 und RB22 nicht alle Fahrgäste mit kamen soll es Überlegungen geben die Talents 2 abzugeben an andere Regionen in Deutschland wo ihre Größe ausreichend ist für Berlin Brandenburg sind sie oft zur klein so das man hier mehr auf Doppelstockwagen setzen will.

Die Züge sind meiner Meinung nach als Regionalbahnen super geeignet - nur nicht als total überfüllter RE7. Ich finde das auch toll, dass man den RE1 mit der RB22 zusammenkoppelt in der HVZ. Wenn allerdings die Fahrgastzahlen extrem stark ansteigen, muss der VBB handeln und mehr Leistungen bestellen (also 5+3 Wagen). Das hat die Bahn jedenfalls nicht zu bestimmen.


Warum hat man den RE7 von Doppelstockzuegen auf Talent 2 umgestellt?
einen schönen Tag wünscht der Wilmersdorfer

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Jesus » Sonntag 17. März 2013, 15:37

Weil sich die Bahn bei der Ausschreibung mit diesen Zügen beworben hat.

Ausschlaggebend wird wahrscheinlich auch der variable Einsatz im Hinblick auf die Fahrgastzahlen sein. Die Dostos müssen ganztägig in voller Traktion fahren, während man bei den Talent-2 Zügen in den verkehrsschwachen Zeiten auch mit einem 3-Teiler auskommt (obwohl selbst der dann schon überdimensioniert ist). Außerdem kann man den Fahrzeugeinsatz besser bündeln. Man fahre also abends z.B. von Bad Belzig nach Berlin Ostbahnhof in Doppeltraktion und führt dort eine Flügelung durch. Der hintere Zugteil fährt dann nach Bad Belzig zurück während der vordere Zugteil als Nachtfahrt eingesetzt werden kann ohne einen Zug als Leerfahrt von weiter weg ranholen zu müssen.

Zukünftig werden zur Verbesserung der Pünktlichkeit übrigens folgende Maßnahmen durchgeführt:

- optimiertes Öffnen und Schließen der Türen durch den Tf
- Kontrolle und Lenkung des Fahrgastflusses durch die Kundenbetreuer
- Umleitung der Rad- und Rollstuhlfahrer in die richtigen Abteile
Bild

Wilmersdorfer
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:17
Wohnort: Wilmersdorf bei Berlin

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Wilmersdorfer » Sonntag 17. März 2013, 15:59

Mir hat das Fahren im Talent 2 auch nicht so sehr Spass gemacht.
einen schönen Tag wünscht der Wilmersdorfer

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8075
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Cmbln » Sonntag 17. März 2013, 20:30

Was soll das bedeuten mit dem "optimierten Öffnen und Schließen der Türen" ? TAV ist TAV !
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Jesus » Sonntag 17. März 2013, 20:42

Keine Ahnung. Angeblich gibt es da jetzt einen Maßnahmenkatalog mit Richtlininien zum optimierten Öffnen und Schließen der Türen. Vielleicht soll eine Zwangsschließung schon durchgeführt werden, wenn der Fahrgast noch halb in der Tür klemmt...
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8075
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Cmbln » Sonntag 17. März 2013, 21:13

Das ist aber schlecht für die Energiebilanz... ;) :lol:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1336
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Fabian318 » Montag 18. März 2013, 01:21

Cmbln hat geschrieben:Was soll das bedeuten mit dem "optimierten Öffnen und Schließen der Türen" ? TAV ist TAV !

TAV wird ja teilweise auch mit zentralem Schließen („Zwangsschließen“) angewandt, so zum Beispiel in Mülheim a d Ruhr, weil da aufgrund der Kurvenlage der Abstand zwischen Zug und Bahnsteigkante zu groß ist oder eben wenn ein paar Leutchen nicht aus der Tür wollen. „Optimiertes Öffnen“ könnte Zwangsöffnen bedeuten, um die Nutzung anderer Türen zu bewerben...

Wilmersdorfer
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:17
Wohnort: Wilmersdorf bei Berlin

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Wilmersdorfer » Mittwoch 1. Mai 2013, 19:40

Jesus hat geschrieben:Weil sich die Bahn bei der Ausschreibung mit diesen Zügen beworben hat.

Ausschlaggebend wird wahrscheinlich auch der variable Einsatz im Hinblick auf die Fahrgastzahlen sein. Die Dostos müssen ganztägig in voller Traktion fahren, während man bei den Talent-2 Zügen in den verkehrsschwachen Zeiten auch mit einem 3-Teiler auskommt (obwohl selbst der dann schon überdimensioniert ist). Außerdem kann man den Fahrzeugeinsatz besser bündeln. Man fahre also abends z.B. von Bad Belzig nach Berlin Ostbahnhof in Doppeltraktion und führt dort eine Flügelung durch. Der hintere Zugteil fährt dann nach Bad Belzig zurück während der vordere Zugteil als Nachtfahrt eingesetzt werden kann ohne einen Zug als Leerfahrt von weiter weg ranholen zu müssen.

Zukünftig werden zur Verbesserung der Pünktlichkeit übrigens folgende Maßnahmen durchgeführt:

- optimiertes Öffnen und Schließen der Türen durch den Tf
- Kontrolle und Lenkung des Fahrgastflusses durch die Kundenbetreuer
- Umleitung der Rad- und Rollstuhlfahrer in die richtigen Abteile


Das die Baureihe 442 moderner als die guten alten DoStos sind, ist mir klar. Aber ueber die deutlich geringere Kapazitaet hat man sich bei der DB keine Gedanken gemacht? Oder dachten sie etwa, DoStos seien fuer den RE7 zu ueberdimensioniert?
einen schönen Tag wünscht der Wilmersdorfer

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1214
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon MorrisK » Mittwoch 1. Mai 2013, 21:39

Wilmersdorfer hat geschrieben:Das die Baureihe 442 moderner als die guten alten DoStos sind, ist mir klar. Aber ueber die deutlich geringere Kapazitaet hat man sich bei der DB keine Gedanken gemacht? Oder dachten sie etwa, DoStos seien fuer den RE7 zu ueberdimensioniert?

Wieso soll sich die DB über sowas Gedanken machen :?:
Die DB fährt nur das, was bestellt ist, mehr nicht.
Wenn der VBB meint, dass es auf dem RE7 auch Züge mit einer geringeren Kapazität tun, dann fährt halt nur was, was eine geringere Kapazität hat, weil einfach nur das bezahlt wird.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Stadtbahner
Beiträge: 714
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 01:11

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Stadtbahner » Mittwoch 1. Mai 2013, 21:52

Der VBB hat halt den gleichen Fehler gemacht wie viele andere Verkehrsanbieter. Sie haben in den Unterlagen zu den Fahrgastzahlen gesagt es müssen x Personen befördert werden. Und genau diese Zahl "x" erfüllt der Talent 2 und nicht mehr und nicht weniger. Nur, dass diese Zahl "x" bei einen Talent 2 bedeutet, dass über 50% der Fahrgäste stehen müssen und dafür wenig Verständnis haben werden hat der VBB nicht bedacht.

Der gleiche Fehler wurde in Sachsen gemacht und auch in Bayern, nur in Sachsen hat man die Spareuros gesehen für die man sich bei der Landesregierung bedanken muss, damit bei mindestens einmal im Jahr steigenden Fahrpreisen und sinkenden Zuschüssen weiterhin 100% der Zugleistungen bestellt werden könnten.

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Jesus » Freitag 27. September 2013, 14:47

Auf dem RE7 sind mir gestern die ersten modifizierten Talent 2 Züge begegnet. So hat man die Engstelle am Rollstuhl-WC etwas entscherft, indem man die festen Sitze hinter dem WC durch Klappsitze ersetzt hat.

Auch scheint man eingesehen zu haben, dass Fahrgäste zu dämlich sind, eine Klotür aufzuschieben und anstatt dessen immer wieder auf den Knopf für die Rampenanforderung drücken und hat diesen nun ans Fenster angebaut. Nun hat man auf der Seite 2 solcher Knöpfe.

Bin gespannt, wo zukünftig noch der Snackautomat hin soll.
Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1336
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Fabian318 » Freitag 27. September 2013, 22:04

Auch scheint man eingesehen zu haben, dass Fahrgäste zu dämlich sind, eine Klotür aufzuschieben

Ist ja auch etwas ungünstig. Woanders haste nen Griff, musst aber trotzdem den Knopf drücken (Dosto). Im FLIRT der Eurobahn drücken sie auch dauernd den (Außen-)Türtaster für die Toilette. Wer sich da aber ausgedachte hat, dass ein Türgriff horizontal und nicht vertikal angeordnet wird...

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon KIAS » Sonntag 27. Juli 2014, 21:44

Bald wieder Doppelstockzüge auf der Siegstrecke?

Mir würde ein Netz einfallen wo der ein oder andere Hamster mehr bei den Fahrgästen viel Freude bereiten würde man müsste sie allerdings versilbern. :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1820
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon BR430 Fan » Sonntag 27. Juli 2014, 22:06

Ich finde die 442 sind schön, neu, futuristisch und modern. Der Innenraum ist breit, die Sitze sind plüschig und die haben gute FIS. Der 442 zieht sehr schnell an und hat einen geilen Sound. Klagen kann ich mich nicht. Als ich zum ersten Mal das Ding gesehen hab, hab ich mich gefragt was das für ein Zug ist. Irgendwann kam er noch auf einer zufälligen Fahrt vor meine Nase und ich war sehr überzeugt von der Schönheit des Zuges.

Ich weiß nicht was andere gegen diesen Zug haben. Ob die in Berlin-Brandenburg 2012 (Einführung der Züge) Probleme gemacht haben weiß ich nicht. Meine 1. Fahrt mit einem 442 war aber 2012.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3466
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Sonntag 27. Juli 2014, 22:08

Abgesehen davon daß die Meldung vom 02.07.2014 ist :), ich weiß nicht ob es da nicht Rahmenverträge der Besteller gibt
die derartige Tauschereien erstmal unterbinden!?
Persönlich fahre ich auch lieber in einem Dosto als in einer Sardinenbüchse ähm 442er rum.
Allerdings wird auf dem RSX zeitweise sehr viel warme Luft transportiert. Und da sind die 442er einfach flexibler.


@BR481 Fan: Die Klimaanlagen in den Kisten sind ein Witz, Steckdosen an der Decke (wer denkt sich so einen Sch... aus?) und Zuverlässigkeit ist eher mau. Da nutzt auch die relativ gute Beschleunigung nix. Und Sitze plüschig? Sorry, das muss ein anderes Leben gewesen sein.
Denn zum einen ist der Sitzabstand eine Frechheit und zum anderen verstehe ich unter Komfort was anderes!

Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8075
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon Cmbln » Sonntag 27. Juli 2014, 22:11

Es sind immer noch S-Bahnen, dafür ist es okay. War ja letztens auf meiner Mitteldeutschland-Tour fast den ganzen Tag nur im Talent 2 unterwegs und es ging eigentlich, der ist schon halbwegs langstreckentauglich.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1820
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Talent 2 - Fahrgastbeschwerden

Beitragvon BR430 Fan » Sonntag 27. Juli 2014, 22:16

Ich hab mich sehr gefreut als die RE7 mit 442 umgestellt wurde anstelle von hässlichen DR-Wagen. Das gleiche war auch mit RB14, aber leider fährt auf der RB14 noch ralativ häufig ein Umlauf oder mehr noch mit DR-Wagen. Die Steckdosen an den Decken sind für lange Reisen, damit Fahrgäste sich ihr Handy aufladen können. Das gibt es in den modernisierten RE160 Dostos auf der RE1 auch. Die Klimaanlage find ich ist gut und die Sitzabstände sind ok und so anfällig ist der garnicht, im Gegenteil, der ist sehr zuverlässig.
Meow Meow Meow :) :) :)


Zurück zu „BR 442 / 1442“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste